Hochzeit im Standesamt Rottach-Egern mit Feier im Bootshotel Malerwinkel

Hanna und Jan.

02.09.2022

Heute möchte ich euch die wundervolle Hochzeit im Standesamt Rottach-Egern von zwei so unfassbar warmherzigen Menschen zeigen. Doch erst noch ein paar Worte von mir: 

Oft entscheiden wir uns für das, was andere von uns erwarten – seien es die Eltern oder einfach gesellschaftlicher Zwang. Dabei wissen wir meist ganz genau, wofür unser Herz höher schlägt und was unser Bauchgefühl uns rät. Und genau das ist, was ich auch meinen Brautpaaren immer und immer wieder sage: Macht das, was ihr wollt, was zu euch passt, worauf ihr Bock habt und plant einen Tag, der förmlich eure Namen schreit. Es ist am Ende euer ganz besonderer, eigener Liebestag! Wenn ihr euch also danach fühlt, eine kleine Trauung mit euren engsten Freund:innen und Familie zu machen, dann Go For It! Wenn ihr keine Gruppenbilder möchtet, aber gerne einen Sommertag am See verbringt: Why not? Euer Tag und eure Regeln.

Der Tag.

Als ich mit H&J geredet habe, wusste ich gleich: sie machen es genau so, wie es für sie passt. Eine kleine Hochzeit mit 30 Leuten, nur die beiden mit ihren Liebsten. Zuerst standesamtlich in Rottach-Egern, dann ein Sektempfang und anschließend die Feier im Bootshaus Malerwinkel am wunderschönen Tegernsee.

Hanna wurde von ihrem Papa in das Standesamt geführt. Ein unfassbar emotionaler Moment für alle und so ging die ganze Trauung auch weiter. Nachdem die zwei sich das Versprechen gegeben haben, ab jetzt für immer füreinander da zu sein und noch vieles mehr, wurde auch noch offiziell alles unterschrieben. Anschließend hat die Hochzeitsgesellschaft vor der Tür des Standesamts ein Spalier gebildet und gejubelt, als die beiden durchgelaufen sind. Immer wieder wunderschön, wenn das Brautpaar so von seinen Gästen gefeiert wird.

Zwischen dem Sektempfang und der Feier hatten die Gäste ein bisschen Freizeit, während wir uns ganz gemütlich bei dem kleinen Bootshäuschen am Tegernsee für das Paarshooting getroffen haben. Mir geht nach wie vor das Herz auf, wenn ich an dieses Shooting denke. Die Beiden haben eine ganz besondere, zärtliche Art und Weise miteinander umzugehen. Ihre kleinen Berührungen hier und da sprechen Bände und ihre Blicke sind so liebevoll. Jede und jeder hat seine ganz eigene “Lovelanguage” und H&J passen einfach perfekt. Am Nachmittag gab es dann noch neben dem Bootshaus leckere Häppchen und alle haben sich ganz entspannt unterhalten. Der ein oder andere hat sogar die Füße in den wunderschönen Tegernsee gehalten. Am Abend wurde dann im Bootshaus – ein wunderschönes kleines Holzhäuschen, wo bis zu 35 Leute Platz finden – Schnitzel gegessen. Inmitten ihrer liebsten Menschen haben sie dann ihren Tag ausklingen lassen.

Liebe Hanna, lieber Jan, danke dass ich einen Teil eurer Liebesgeschichte miterleben durfte und euch als Menschen kennenlernen durfte.

Team.

Anzug: Boss

Floristik: Tischerie

Hair and Makeup:  Melanie Marie Geiger

Kleid: selfmade