Stephan.

Wenn Fotografen Fotografen Fotografieren.

Ich bin relativ häufig vor der Kamera.Aber für stephan war es so mehr oder weniger das erste mal. Irgendwie unbehaglich so die Linse auf sich gerichtet zu haben, ich erinnere mich auch noch sehr gut an die ersten Fotoshootings, die ich gemacht habe. Kann das also gut verstehen. 

Wieso ich dann mich immer wieder vor die Kamera gestellt habe? Damit ich weiß wie sich die Person fühlt, die auf der anderen Seite steht. Damit ich ein gefühl hab dafür, welche Posen sich wie anfühlen und natürlich auch von anderen Fotografen zu lernen. Ich finde ja, dass die Ergebnisse für sich sprechen  und zeigen, dass jeder fotogen ist, und jeder das kann, auch wenn man das selber manchmal nicht so ganz glaubt. 


Danke also nochmal an Stephan für den coolen nachmittag. 

und Leute: TRaut euch!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email